Dienstag, 14. April 2015

Warum man sich manchmal an Anleitungen halten sollte und dann auch wieder nicht ;)

 

Ich muss leider zugeben.....ich bin ein ganz schlechter Ebookanleitungsleser!! Ich danke allen Ebokerstellern, das ich weiterhin für sie Probenähen darf, denn zu den Anleitungen kann ich oft wenig sagen....kurzer Blick auf die Fotos.....und los!! Klappt immer meistens!!! So wie hier *queeeeeeeeeeeeeeeek*

Auf dem Plan stand die Chill@Home von Muckelie....nein, nicht den Schnitt zur Probe nähen, sondern für cool befunden und käuflich erworben ;)

Perfekt dafür lag hier schon der Sweat Vintage Streifen von Stoffversand4u und ich schritt zur Tat!

 

 

Schnittmuster ausdrucken, Anleitung gründlich lesen überfliegen und drauflosschnibbeln. Das nähen ging fix von der Hand und, bevor ich den Bund annähte, probierte ich sie an. Aber oh Gott....das ging gar nicht *ansHerzfass* Unten stand alles ab, nach vorne und nach hinten!! Ich sah aus als hätte ich ein Ei gelegt...oder 2 oder 3 .....Straußeneier!!!

Also bin ich fix in eine kleine feine Gruppe und berichtete von meinem Desaster und begann aufzutrennen. Zu meinem großen Glück traf ich dort auf eine Nähseele die bereits hingebungsvoll ihre Chill@Home trägt und mich aufklärte. Ich hatte tatsächlich die Passe hinten und vorne falsch im Bruch zugeschnitten *ups* Ein Blick auf das SM-Teil und die Anleitung bestätigte dies *hüstel*

 

 

Also alles auf Anfang...und siehe da.....sie passt <3

Im Endorphintaumel begann ich sofort das Schnittmuster pi mal Daumen zu verkleinern, damit das Fienchen mit mir im Partnerlook gehen kann <3 

 

 

Und was soll ich sagen...klappte wunderbar :D Und wie ich so gerade im FLOW war dachte ich so bei mir : Basteln wir uns ein Outfit!!

 

 

Also schwupps ein gut passendes LA-Shirt-Schnittmuster zur Hand.....Ärmel weit beiseite geschoben, geschnibbelt, gebastelt und gepuzzelt und zack....Top fertig!!

 

 

Jetzt noch gepimpt mit einem coolen, aussagekräftigem Plotterbild von Nikiko ;)

 

 

Hmmmmmmmmmm, irgendetwas fehlte aber noch....ein Jäckchen....Bolerolänge *grübel* 

 

 

Also fix die Cuddle me Girl von schaumzucker rausgesucht und gekürzt....kurze Ärmel, Bündchen dran....Voila!!

 

 

Das bestätigt mich mal wieder in meiner Ansicht das man aus gut sitzenden Basics eigentlich fast alles zaubern kann <3 

 

 

Leider bin ich ein Ebook-Messi....mir gehts oft einfach darum es zu besitzen <3 Also bleibe ich trotz jeder Menge Kreativität  ein guter Kunde <3

 

Schnitte : Hose Chill@Home von Muckelie

           Shirt do it yourself

           Bolero abgeänderte Cuddle me girl von schaumzucker

Stoff:  Sweat Vintage Streifen von Stoffversand4u

Kommentare:

  1. Cindy, du bist eine Wucht, echt und das alles in der kurzen Zeit, einfach der Hammer! Und einen Plotter möchte ich jetzt auch unbedingt *kreisch*

    AntwortenLöschen
  2. Ganz, ganz grosses Kino und das Shirt ist ja mal mega Bombe <3 <3 <3

    LG Susanne

    AntwortenLöschen